Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert mit 1,8 Millionen Euro die Erforschung und Umsetzung eines neuen inhaltlichen und technischen Lösungsansatzes, der die Möglichkeiten kriminalpolizeilicher Prävention in sozialen Onlinenetzwerken analysiert und den Erfolg bewertet. Zu den PräDiSiKo-Projektpartnern gehören die Hochschule der Medien in Stuttgart, die Uni Hannover, die Deutsche Hochschule der Polizei, das Bundeskriminalamt, die LKAs von Niedersachsen und Baden-Württemberg sowie die Stuttgarter Internet-Marketing-Agentur MOSAIQ.

http://www.praedisiko.polizei-beratung.de

https://www.heise.de/ct/ausgabe/2017-4-Forschung-3612415.html