Ihre Spezialisten für digitale Transformation, Business Intelligence und Projektmanangement

Digitale Transformation

Wir digitalisieren Ihre Prozesse, leistungsstark und kostengünstig.

mehr dazu

Digitale Transformation

Unter Digitaler Transformation verstehen wir die Umsetzung Ihrer Prozesse in kundenindividuelle Anwendungen. Zeitnah und wartungsarm entwickeln wir nach der Low-Code-Methode, egal ob für Mobil-Gerät, PC oder Web. Wir betreiben Ihre Anwendung in einem der modernsten Rechenzentren Europas. Leistungsstark und kostengünstig, vom KMU bis zum Großkonzern.

Planung und Berichtswesen

Von der einfachen Umsatzplanung bis zur Integrierten Unternehmensplanung.

mehr dazu

Planung, Analyse, Reporting

Wir stellen Ihr Corporate Performance Management auf ein stabiles und zukunftssicheres Fundament. Von der Planung beliebiger Bereiche in beliebiger Tiefe und Breite, über die Konsolidierung der Ergebnisse in Echtzeit, bis hin zur Integrierten Unternehmens- und Finanzplanung mit Berichtswesen erstellen wir zusammen mit Ihnen Ihre individuelle Financial Management Lösung. Sie erwarten leicht wartbare und performante Modelle. Auf Wunsch werden Sie dabei von Künstlicher Intelligenz unterstützt.

Projekt-Management

Wir unterstützen Ihre Unternehmensziele durch gezielt angepasste Methoden im Projektmanagement.

mehr dazu

Projektmanagement

Projektmanagement ist nur dann erfolgreich, wenn die Methoden maßgeschneidert auf Ihr Projekt, Ihr Projektteam und Ihr Unternehmen eingesetzt werden. Wir begleiten Sie adaptiv - von agil über Scrum bis Wasserfall, im Einzelprojekt wie im Multi-Projektmanagement, im Coachingsansatz oder als Interims Projektmanager.

In fünf kurzweiligen Anwenderberichten haben Jan Sandte (OTTO), Leif Hitzschke (Wer liefert was? GmbH), Roelant Vos (Allianz Global Assistance), Florian Harder und Maximilian Vollmer (Volkswagen Nutzfahrzeuge) und Ingo Meister (WL-Bank) Einblick in ihre DataVault-Projekte gegeben. Wie bei DDVUG-Veranstaltungen gewohnt handelte es sich bei den Präsentationen um gehaltvolle Praxisberichte mit eindrucksvoller Darstellung von Zielen, Herausforderungen und Lösungsansätzen.

Allen Vorträgen gemein war die Erkenntnis, dass es die eine allumfassende Lösung für die Modellierung eines Data Warehouses in einem Wurf nicht gibt und man sich dem optimalen Ergebnis Schritt für Schritt nähert. Dafür muß man erfahrungsgemäß die einzelnen Schritte kritisch hinterfragen und fallweise revidieren. DataVault als Methode unterstützt laut den Anwenderberichten diesen agilen Ansatz optimal. Unabdingbar ist nach einhelliger Meinung das Wissen der Fachabteilungen über die Geschäftsprozesse des Unternehmens. Prozesse anhand von Anwendungen zu ermitteln reicht nicht aus.

Nach und zwischen den Vorträgen wurden Erfahrungen und Vorgehensweisen der präsentierten Projekte, aber auch eigene Fragestellungen der Teilnehmer diskutiert. In den reichlich geplanten Kaffeepausen war kaum Zeit zur Erholung. Die offenen, intensiven und konstruktiven Diskussionen wurden von allen Beteiligten gelobt.

Einen würdigen Abschluss des DataVault Tages bot der Workshop über die DataVault-Automatisierung mittels BIML von Roelant Vos von Allianz Global Assistance am 16.09.2016. Den 20 begeisterten Teilnehmern lehrte Roelant den Metadaten-gesteuerten und automatisierten Aufbau von Staging, RawVault und BusinessVault.

Unsere Referenzen